Datenschutzerklärung / Erklärung zur Informationspflicht gemäß Art. 13 DSGVO

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat bei uns höchste Priorität. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Basis der für uns geltenden gesetzlichen Bestimmungen, zusätzlich der ab 25.05.2018 in Kraft tretende Datenschutzrundverordnung (DSGVO).

 

Zweckbindung, Rechtsgrundlage, Speicherdauer sowie Datenempfänger

Die gesammelten personenbezogenen Daten benötigen wir

- zur Vertragserfüllung

- zur Verrechnung

- zur Geltendmachung der Vertragsansprüche

- für Zwecke des Kundenservice

- zur Erstellung von Statistiken und Berichten sowie

- für Werbezwecke

Die Daten werden hierfür erhoben, gespeichert, verarbeitet und genützt.

 

Wir verarbeiten die Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten haben. Zusätzlich kann es sein, dass wir Daten verarbeiten, die öffentlich zugänglich sind, wie etwa dem Firmenbuch, Internet-Homepages oder Wirtschaftsauskünften, die wir in zulässiger Weise erhalten haben. Dabei handelt es sich um grundlegende Daten wie etwa Namen, Kontaktdaten, Funktionsbezeichnungen, UID- und Firmenbuchnummern.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrages) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben sowie bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreites fortlaufender Gewährleistungs- und Garantiefristen usw.

 

Ihre Daten werden nur den Stellen bzw. Organisationen zugänglich gemacht, die diese zur Erfüllung von vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie aus berechtigtem Interesse benötigen. Im Ramen unserer Geschäftstätigkeit beauftragen wir verschiedenste Auftragsverarbeiter wie z.B. verbundene Unternehmen, EDV-Dienstleister, Transportunternehmen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Inkassobüros, Versicherungen und Rechtsanwälte, die im Zuge ihrer Tätigkeiten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erlangen können, sofern diese die Daten zur Erfüllung Ihrer jeweiligen Leistung benötigen.

 

Cookies

Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie damit ein, dass wir Cookies einsetzen. Sie können in Ihren Browsereinstellungen die Annahme von Cookies verweigern. Wie dies im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser- Herstellers. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.

 

Newsletter

Folgende Datenkategorien verarbeiten wir derzeit für den Versand unseres - nicht regelmäßig versendeten - Newsletters: Ihren Vor- und Nachnamen sowie eine E-Mail-Adresse. Sobald Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters widerrufen, werden wir Ihre Daten ab dem Zeitpunkt des Widerrufs nicht mehr verarbeiten. Sie werden den Newsletter nicht mehr erhalten.

 

Einwilligung und Recht auf Wiederruf

Ihre Zustimmung können Sie jederzeit unter info@lercher.at. wiederrufen: Mittels des Wiederrufs der Zustimmung wird die Rechtmäßigkeit der Aufgrund der Zustimmung bis zum Wiederruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten. Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, haben Sie das Recht auf Löschung dieser Daten sowie auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie auf Beschwerde bei der zuständigen Behörde.

 

Wenn Sie Fragen bezüglich Ihrer Rechte haben oder wenn Sie der Meinung sind, dass ein Verstoß gegen die geltenden Datenschutzvorschriften besteht, wenden Sie sich bitte an uns unter info@lercher.at oder schreiben Sie an die oben angeführte Adresse.