high-tech plus produktverantwortung

Bei der Fertigung der Präzisionswerkzeuge bewegen wir uns oft im µ-Bereich. Dementsprechend genau muss deshalb auch die eingesetzte Mess-Technologie sein, mit der die Qualität der Werkzeuge kontrolliert wird. Doch unser Qualitätsversprechen setzt schon in der Produktion der Werkzeuge selbst an, wo dank klimatisierter Räumlichkeiten, modernem Maschinenpark sowie hochqualifizierter und verantwortungsbewusster Mitarbeiter täglich ein hohes Niveau „gelebt" wird.

Die Qualitätssicherung schließlich stellt mit taktilen (punktuell und scannend) und optischen 3D-Messverfahren sicher, dass dieses Niveau gehalten wird. Entsprechende Messprotokolle dokumentieren diesen wichtigen Produktionsschritt bis ins Detail.

Nach der Qualitätssicherung und einwandfreiem Ergebnis geht es an die Montage der Werkzeuge. Auch hier zeichnet sich wieder die hohe Produktverantwortung unserer Mitarbeiter aus. Erst wenn das Werkzeug auch den kritischen Blick ihrer Endkontrolle absolviert hat, bekommt das Werkzeug mit der Lercher-Plakette die Freigabe zur Auslieferung.

Lercher Werkzeugbau ist seit 2016 gemäß den ISO-Standards ISO/TS 16949:2009 und ISO 9001:2008 durch die SQS d.h. Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme zertifiziert.